workshops

Musik.Vor.Ort - ein kostenloses angebot des kultur.raum münchen

dienstags, ausser in den schulferien, 17.45 - 19.30

Foto: Felix Albrecht
Foto: Felix Albrecht

EINFACHE LIEDER ZUM MITSINGEN

Die Musik.Vor.Ort findet statt Rahmen des Kultur.vor.Ort-Programms des Kultur.Raum München e.V. und wendet sich an Erwachsene, die ungezwungen gemeinsam singen und musizieren wollen. Ich leite diesen Chor und werde dabei regelmäßig von Ian Chapman unterstützt. Das Angebot wendet sich insbesondere an Menschen, denen es vielleicht finanziell nicht so gut geht und grundsätzlich an alle aktiven Menschen in München, die gerne singen und die Chorgemeinschaft schätzen. Wir singen und treffen uns jeden Dienstag (außer in den Schulferien) von 17:45 - 19:30 Uhr im DanklSalon, Danklstr. 11, (Nähe U3/6 Implerstraße), ein toller Ort für nachbarschaftliche Aktivitäten in Sendling.

 

Nach einer knappen Stunde Singen sind alle zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnahme ist absolut kostenlos. Mitzubringen sind ausschließlich Lust und Laune.

 

Kultur.vor.Ort ist ein Angebot des KulturRaum München e.V.  Die Idee zur Musik.vor.Ort wurde in einer Pilotphase von Kultur.vor.Ort an der Lebensmittelausgabestelle der Münchner Tafel an der Großmarkthalle geboren.

 

 


inemwyc

first international network meeting for women in yiddish culture

11.-13. September, Nürnberg, Villa Leon

Ein Wochenende lang Gespräche, Diskussionen, neuen Bekanntschaften und Musik, um unsere Stimmen stärker werden zu lassen!

Das erste Netzwerktreffen von Frauen in der jiddischen Kultur  in der Nürnberger Villa Leon soll als inklusiver, sicherer Raum allen Frauen (cis & LGBT)  jeden Alters und religiöser Ausrichtung zur Verfügung gestellt werden. Zur Teilnahme eingeladen sind Künstlerinnen aller Art - von der Amateurin zur professionellen Musikerin, Wissenschaftlerin, Kantorin, Rabbinerin, Journalistin, Festivalorganisatorin und -assistentin, Bookerin und Assistentin, Agentin, Fotografin und Jiddistin.

Das Treffen soll dazu dienen, dass wir alle voneinander und unseren unterschiedlichen Erfahrungen lernen können. Selbstverständlich sind auch Frauen herzlich willkommen, die in ähnlich gelagerten, anderen kulturellen Zusammenhängen arbeiten.

 

Corona bedingt ist die Anzahl der Teilnehmenden beschränkt. Das Netzwerktreffen wird deswegen sowohl vor Ort als auch über Videokonferenz stattfinden. Es stehen noch einige wenige Restplätze für das Treffen in der Villa Leon zur Verfügung, online habe wir noch genug Kapazitäten. 

 

-> hier geht's zur Anmeldung

 

Wo? Villa Leon, Philipp-Körber-Weg 1, 90439 Nürnberg

-> hier geht's zur facebook-Seite  -> hier geht's zur Webpage


Come Sing Along!

Samstag, 03.10.2020, 14:00 - 16:00 Uhr Samstag, 17.10.2020, 14:00 - 16:00 Uhr Samstag, 24.10.2020, 14:00 - 16:00 Uhr

 

 

Seid wieder dabei, wenn ich zum gemeinsamen Singen einlade!  Für alle, die gerne singen, gerne öfter singen würden, nie singen, meinen nicht singen zu können, viel singen, regelmäßig im Chor singen oder sich nur in der Badewanne und auf der Autobahn trauen. Einfache Lieder aus aller Welt, aus Pop, Jazz und Volksmusik werden zusammen eingeübt und zum Klingen gebracht.

 

Wo? MehrgenerationenhausPlanegger Str. 9, 82110 Germering, Zenja-Saal

 

Der Zenja-Saal ist der große Saal des Mehrgenerationenhauses (120 qm) mit guter Belüftung, max. 15 Personen, Voranmeldung erforderlich. Bitte bringt entsprechend der Wetterlage warme Kleidung mit, denn wir singen bei geöffneten Fenstern.

Bitte eigenes Getränk mitbringen.

 

-> hier geht's Anmeldung über die VHS Germering


   

 

 

 
   

2021


jiddisches lied

20.-22. August  2021

Foto: Yulia Kabakova
Foto: Yulia Kabakova

Die musikalische Bandbreite für dieses Wochenende reicht von Volksliedern, über Theaterliedern und Lieder von Liedermachern wie Mordekhay Gebirtig bis hin zu den Nigunim, die aus der chassidischen Tradtion stammen und über die Rabbi Menachem Mendel von Lubawitsch (1789-1866) einst lehrte: „Singen vereinigt. Wenn Worte gesprochen werden, hören wir jedes der Worte gemäß unserem Verständnis. Aber im Singen sind wir alle in einem Rhytmus und in einer Melodie vereinigt.“

Um in diesem Kurs ein Lidele mitsingen zu können braucht ihr nicht Jiddisch zu können - ein wenig Gesangserfahrung und Begeisterung für die Jiddische Liedkultur - das reicht. Da das heuer der einzige Kurs sein wird, ist es besser, sich schnell anzumelden - die Plätze sind ruck zuck weg.

 

Wo? GEA Akademie, Niederschremser Str. 4b,  A-3943 Schrems

Zur Anmeldung geht's -> hier entlang. 

Der Kurs ist ausgebucht, aber es gibt einen Warteliste.