migrantig

Premiere: 1.11.2019, Vöhl, Henkelhalle

Foto: Birgit Bode
Foto: Birgit Bode

 

Erzählungen des Vaters über die Großmutter, die im bayrischen Bergwerksstädtchen Penzberg versteckt unter fünf Plumeaus den Feindsender BBC abhört. Der slowenische Großvater, der, obwohl mit Leib und Seele Sozialdemokrat, heimlich NSDAP-Mitglied ist und die Familie darf davon nichts wissen. Das Ablegen von allem, was Slowenisch ist, um deutscher zu werden als die Deutschen. Bei Kriegsende, Erleichterung, und bis in die Enkelgeneration das untrügliche Gefühl vom Fremdsein in der eigenen Heimat. Eine autobiographisch-musikalische Annäherung an die eigene Migrationsgeschichte.

 

 

 

Mit:

Hansjörg Gehring – acc

Ian Chapman - tuba