workshops

Musik.Vor.Ort - ein kostenloses angebot des kultur.raum münchen

dienstags, ausser in den schulferien, 17.45 - 19.15

Foto: Felix Albrecht
Foto: Felix Albrecht

EINFACHE LIEDER ZUM MITSINGEN

Die Musik.Vor.Ort findet statt Rahmen des Kultur.vor.Ort-Programms des Kultur.Raum München e.V. und wendet sich an Erwachsene, die ungezwungen gemeinsam singen und musizieren wollen. Ich leite diesen Chor und werde dabei regelmäßig von Ian Chapman unterstützt. Das Angebot wendet sich insbesondere an Menschen, denen es vielleicht finanziell nicht so gut geht und grundsätzlich an alle aktiven Menschen in München, die gerne singen und die Chorgemeinschaft schätzen. Wir singen und treffen uns jeden Dienstag (außer in den Schulferien) von 17:45 - 19:30 Uhr im DanklSalon, Danklstr. 11, (Nähe U3/6 Implerstraße), ein toller Ort für nachbarschaftliche Aktivitäten in Sendling.

 

Nach einer knappen Stunde Singen sind alle zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Es sind keine musikalischen Vorkenntnisse erforderlich. Die Teilnahme ist absolut kostenlos. Mitzubringen sind ausschließlich Lust und Laune.

 

Kultur.vor.Ort ist ein Angebot des KulturRaum München e.V.  Die Idee zur Musik.vor.Ort wurde in einer Pilotphase von Kultur.vor.Ort an der Lebensmittelausgabestelle der Münchner Tafel an der Großmarkthalle geboren.

 

 



2023



Einführung in die jiddische musik - klezmer-workshop

11.April, 18:00 - 16. April, 14:00, Haus Buchenried, Assenbucher Str. 45, 82335 Berg

Foto: Christine Ott
Foto: Christine Ott

Klezmer ist die traditionelle Hochzeits- und Festmusik der osteuropäischen Juden und vereint Einflüsse der Musikkultur Südosteuropas mit mitteleuropäischen und synagogalen Traditionen zu einem einzigartigen Musikstil. Wir spielen bekannte Klezmermelodien, befassen uns mit der musikalischen Umsetzung unterschiedlicher Tänze wie Freylekhs und Hora und werden in weitere Genres dieser reichhaltigen Musiktradition hineinschnuppern. 

Sowohl für Teilnehmende geeignet, die Klezmer kennenlernen möchten, als auch für Teilnehmende, die ihre schon bestehenden Kenntnisse auffrischen möchten. Jedes Instrument ist willkommen.

Bitte mitbringen: Bleistift, nach Möglichkeit ein Aufnahmegerät

 

Nähere Informationen unter: andreapancur@aol.com.

Zur Anmeldung - > hier entlang.


A lidele in yiddish

2. Juni, 19.00 - 4. Juni, 13:00, GEA Akademie, niederschremserstr. 4b, a-3943 schrems

Foto: Yulia Kabakova
Foto: Yulia Kabakova

 

 

Die musikalische Bandbreite für dieses Wochenende reicht von Volksliedern, über Theaterliedern und Lieder von Liedermachern wie Mordekhay Gebirtig bis hin zu den Nigunim, die aus der chassidischen Tradition stammen.

Um in diesem Kurs mitsingen zu können, braucht ihr nicht Jiddisch zu können – ein wenig Gesangserfahrung und Begeisterung für die Jiddische Liedkultur – das reicht. Da das heuer der einzige Kurs sein wird, ist es besser, sich schnell anzumelden – die Plätze sind sonst ruck zuck weg.

Infos zur Anmeldung demnächst hier.


A lidele in yiddish

9. Juni, 18.30 - 11. Juni, 12:00, Tagungshaus burg rothenfels bergrothenfelser str. 71, 97851 rothenfels

!!!   frühbucherrabatt bis 9. april   !!!

Foto: Yulia Kabakova
Foto: Yulia Kabakova

Jiddische Lieder leben von ihrer großen Emotionalität, aber auch von Humor, Witz und Lebensfreude. Wir widmen uns den verschiedenen Genres des jiddischen Liedes und den Besonderheiten des jiddischen Gesangs. Die Lieder sind Ausdruck der jiddischen Kultur und der jiddischen Sprache, womit wir uns in Grundzügen genauso beschäftigen werden. Gesangserfahrung ist von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Jiddisch-Kenntnisse sind ebenfalls keine Voraussetzung, Neugierde auf die jiddische Kultur genügt.

Infos zur Anmeldung -> hier entlang.


klezmer kapelye

1. und 2. Juli, jeweils von 11.00 bis 16.00, vhs münchen-pasing, Bäckerstr. 14, 81241 München

Foto: Christine Ott
Foto: Christine Ott

Klezmer, die traditionelle Hochzeits- und Festmusik der osteuropäischen Jüdinnen und Juden, erscheint fröhlich und melancholisch zugleich.

Einflüsse der Musikkultur Südosteuropas vereinen sich mit mitteleuropäischen und synagogalen Traditionen zu einem einzigartigen Musikstil. Wir spielen bekannte Klezmermelodien und befassen uns mit der musikalischen Umsetzung unterschiedlicher Tänze wie Freylekhs und Hora.

Sowohl für Teilnehmende geeignet, die in Klezmer "hineinschnuppern" möchten, als auch für diejenigen, die ihre schon bestehenden Kenntnisse auffrischen möchten.

 

Jedes Instrument ist willkommen. Nähere Informationen unter: andreapancur@aol.com.

Zur Anmeldung - > hier entlang.


workshop - folk rave

teilnahme kostenfrei!

26. Oktober , 13:00 - 16:30, München, der genaue ort wird noch bekannt gegeben

Volksmusik und Electronic Dance Music haben nichts gemeinsam? Weit gefehlt! Beides ist Tanzmusik, und was der Tanzboden im 19. Jahrhundert war, ist der Rave Floor heute: Ein Ort, um zu tanzen, zu feiern und Menschen zu treffen.

Du bist daran interessiert, zu singen und zu tanzen oder du spielst ein Instrument und musst dir dabei nicht mehr überlegen, wo du welchen Ton auf deinem Instrument findest? Du möchtest wissen, wie man Volksmusik mit Rave kombiniert? Dann bist du hier richtig! Auch Schlagzeug und Percussion sind herzlich willkommen.

 

Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt:

Sänger*innen/Tänzer*innen: 10

Instrumentalist*innen: 10

 

 

 

 

 

Mit allen Wassern gewaschene Profis, die in Deutschland und international viele Konzerte gegeben und Feste aller Art musikalisch gestaltet haben, werden dir mit viel Freude und Spaß am Ausprobieren zeigen, wie’s geht:

Andrea Pancur – Gesang, Tanz (München)

Katja Lachmann – Bass, Tanz (Fürth)

Patrick Farrell – Akkordeon, Harmonie- und Soloinstrumente (Berlin)

Claas Sandbothe – Schlagzeug, Acoustic Remix (Hildesheim)

 

Das Beste: Der Kurs kostet nichts!

Melde dich an bei andreapancur@aol.com

Anmeldeschluss: wird noch bekannt gegeben

Gib bei deiner Anmeldung deinen Namen, dein Alter, dein Instrument an bzw. schreibe, ob du lieber singst und tanzt

Du erhältst weitere Infos zum Workshop nach deiner Anmeldung.